Datenschutzkonforme Ermittlungen in Unternehmen

12.10.2009 veröffentlicht und abrufbar im Sicherheitsmelder.de (Wissens-Update in Fachbeiträgen)

Titel: Datenschutzkonforme Ermittlungen in Unternehmen

Autor: Christian Senger, Geschäftsführer der CS Investigation & Security GmbH, Dettenhausen/Tübingen, vormals Polizeiausbildung beim Bundesgrenzschutz, gepr. Werkschutzfachkraft, Betrieblicher Ermittlungsdienst im Sicherheitswesen der Mercedes-Benz AG; fachlich geprüfter Datenschutzbeauftragter (UDIS), Mitautor Unternehmensschutz Praxishandbuch „ Grenzen privater Ermittlungstätigkeit“.

Anlass: Ermittlungen und Datenschutz

Abstract: Betriebsinterne Ermittlungen sind mit den Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes schwieriger geworden. Präventionsmaßnahmen gegen Kriminalität und arbeitsrechtliche Verfehlungen sind nur unter Beachtung des Datenschutzes möglich. Es kann zur Kollision von schutzwürdigen Aufklärungs- und Verfolgungsinteressen des Arbeitgebers mit den Persönlichkeitsrechten der Mitarbeiter kommen. Bei Missachtung des Datenschutzes drohen außer einem Beweisverwertungsverbot, Unterlassungs- und Ersatzansprüchen des Arbeitnehmers, Geld- und Freiheitsstrafen.

Sachgebiet: B 14 Möglichkeiten und Grenzen privater Ermittlungen

Schlagwörter:Betriebsinterne Ermittlungen, Datenschutz, Ermittlungen, Ermittlungen im Unternehmen und Datenschutz

  • NEWS: Unsere Sicherheitsexperten finden Risiken oder Schwachstellen und die richtige Lösung für ihr Sicherheitsproblem.
  • NEWS: Unsere Sicherheitsexperten finden Risiken oder Schwachstellen und die richtige Lösung für ihr Sicherheitsproblem.
  • NEWS: Unsere Sicherheitsexperten finden Risiken oder Schwachstellen und die richtige Lösung für ihr Sicherheitsproblem.
  • NEWS: Unsere Sicherheitsexperten finden Risiken oder Schwachstellen und die richtige Lösung für ihr Sicherheitsproblem.